Copyright und Redaktion
BEO IT AG
T. 081 740 32 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Konzept und Design
www.beo-it.ch

Programmierung

www.beo-it.ch

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der BEO IT AG (AGB)

 

1.0    Offert Bedingungen

1.1    Gültigkeit der Offerte : 60 Tage

1.2    Die Offert Preise basieren auf den entsprechenden Stückzahlen. Kleiner oder grössere Stückzahlen ergeben entsprechende Mehr- oder Minderpreise. Etappenweise Lieferungen ergeben Mehrpreise, sofern in den Offerten nicht ausdrücklich darauf

        hingewiesen wird.

1.3    Konstruktions- und Materialänderungen im Sinne einer fortschrittlichen Weiterentwicklung der Produkte und der Produktionstechnik bleiben vorbehalten.

1.4    Projekt- und Detailzeichnungen sowie Muster bleiben Eigentum des Offert Stellers. Ohne Einwilligung dürfen sie nicht anderweitig verwendet werden.

2.0    Auftragsbedingungen

2.1    Die Verträge und sämtliche Vertragsänderungen werden schriftlich abgeschlossen oder es wird dem Auftraggeber eine schriftliche Auftragsbestätigung zugestellt.

2.2    Vom Kunden visierte Ausführungspläne bzw. Ausführungsbeschriebe gelten als verbindlich. Änderungswünsche, nach dem die Pläne vom Kunden genehmigt sind, können nur unter Kostenfolge berücksichtigt werden.

2.3    Die notwendigen Unterlagen zur Ausführung auf den vereinbarten Termin sind vom Besteller rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Die vereinbarten Lieferfristen sind verbindlich, sobald der Auftraggeber alle erforderlichen Angaben bzw. die

        Ausführungspläne oder Ausführungsbeschriebe unterzeichnet retourniert hat. Verspätete Angaben zur Ausführung ergeben entsprechende Terminverschiebungen. Die Lieferfristen und Fertigstellungstermine gelten vorbehältlich

        unvorhergesehener Ereignisse wie höhere Gewalt, Krieg, politische Wirren, Streiks im eigenen Unternehmen oder bei Unterlieferanten. Genaue Termine werden steht`s mit der Projektleitung koordiniert und angepasst.

2.4    Verzögerungen sind vom Auftraggeber frühzeitig zu melden. Bei Terminverschiebung infolge Verzögerung behält sich die BEO IT AG vor, die Fertigung der bestellten Ware dem neuen Termin anzupassen. Sollten dadurch teuerungsbedingte

        Mehrkosten entstehen, gehen diese zu Lasten des Auftraggebers.

2.5    Bei Lagerhaltung statt Auslieferung der bestellten Ware, bedingt durch Verzögerung des Auftraggebers, wird die vereinbarte Akontozahlung trotzdem fällig. Ebenfalls beginnen dann unter diesen Umständen die Garantiefristen.

2.6    Terminverschiebungen infolge verspäteten Eintreffens der Zulieferungen von Unterlieferanten bleiben vorbehalten.

2.7    Vorgestellte oder abgegebene Muster sollen vermitteln; sie sind aber nur als Typenmuster zu betrachten.

3.0    Montagebedingungen

3.1    Die Zufahrt zum Montageort ist zu gewährleisten; andernfalls hat der Auftraggeber die eventuell zusätzlich entstehenden Transportkosten zu tragen.

3.2    Als Lagerplatz ist ein geeigneter Ort zur Verfügung zu stellen.

3.3    Bauseitige Arbeiten sind genau nach Angaben und Zeichnungen der BEO IT AG rechtzeitig so auszuführen, dass die Montage und Inbetriebnahme ohne Verzug erfolgen kann. Bei Beginn der Montagearbeiten müssen bauseits alle Bedingungen für

        eine einwandfreie Montage erfüllt sein.

4.0    Abnahme des Werkes

4.1    Nach Beendigung der Montagearbeiten ist die Arbeit und Lieferung vom Auftraggeber auf Funktionalität und Vollständigkeit zu prüfen.

4.2    Der Abnahmerapport, inkl. allen Mängeln und Nachtragsarbeiten, ist vom Auftraggeber, bzw. einem bevollmächtigten Stellvertretern innert Wochenfrist zu Unterzeichnen. Im anderen Fall gilt das Werk als abgenommen.

4.3    Beschädigungen und Diebstähle, welche nach erfolgter Abnahme erfolgen, gehen zu Lasten des Auftraggebers.

5.0    Zahlungsbedingungen

5.1    Zahlungsmodus:

        50% bei Auftragserteilung, 40% nach erfolgter Lieferung und 10% nach Inbetriebnahme. Zahlbar innert 30 Tage netto ab Rechnungsdatum.

5.2    Für nicht vertragsgemäss geleistete Zahlungen wird ein Verzugszins (OR Art. 104) auf die fällige Summe berechnet.

5.3    Die Berufung auf Mängel entbindet nicht von der Pflicht zur Zahlungsbedingungen.

6.0    Garantie

6.1    Die Garantiefrist beginnt mit dem Datum der Rechnungsstellung. (Endrechnung)

6.2    Garantiefrist:

        1 Jahr Garantie für alle Mängel.

6.3    Reklamationen werden nur schriftlich angenommen. Diese werden im angemessenen Zeitrahmen behandelt.

7.0    Gerichtsstand

7.1    Sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren, werden alle Streitigkeiten von den ordentlichen Gerichten beurteilt. Gerichtsstand ist der Wohnsitz der beklagten Partei, bei Wohnsitz im Ausland gilt der Ort des Bauwerkes oder der

        Anlagen.  (SIA 118, Art. 181)

8.0    Schlussbestimmungen

8.1    Abweichende Bedingungen:

        Mit der Auftragsbestätigung anerkennt der Auftraggeber diese Verkaufsbedingungen. Jede vom Auftraggeber gewünschte Abweichung bedarf zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Annahme durch die BEO IT AG.

8.2    Für die BEO IT AG entstehen keine Folgekosten (Gewähr oder Haftung) bei Hardware- oder Softwareausfällen an den Lieferungen. Die festgelegte Funktionalität wird jederzeit bereitgestellt, solange das Auftragsverhältnis gültig ist.

8.3    Sämtliche technische Lösungen entsprechen dem heutigen Stand der Technik. Zukünftige Technologien können nicht unbedingt in jedem Fall Nachimplementiert werden.

 

Gams den 10. Oktober 2009 / Ke

 

Dieser deutsche Text gilt als Original-Text                                                                             Dok. Nr.: 120101Ke / Vers.: 1.0

 

AllgemeineLieferbedingungen der BEO IT AG (ALB)

  1. Offert Stellung und Bestellung

Unsere Offerten erfolgen freibleibend. UnsereLieferbedingungen werden vom Besteller anerkannt, indem er uns den Auftrag erteilt.

DerAuftrag ist nach unserer Auftragsbestätigung für uns verpflichtend. Abweichungen von unseren Offerten und allgemeinen

Lieferbedingungen sind nur gültig, fall sie von uns schriftlich bestätigt werden.

  1. Akten

An Zeichnungen, Entwürfen und an deren technischen oder kommerziellen Unterlagen, welche wir im Zusammenhang von Offert

Stellung, Auftragsbestätigung oder Lieferung zugänglich machen, behalten wir uns das Eigentums- und Urheberrecht vor.

Ohne schriftliche Einwilligung unsererseits dürfen sie Dritten nichtzugänglich gemacht werden, ebenfalls ist das Kopieren untersagt.

Auf unser Verlangen sind sie uns zurückzugeben.

3. Versand- und Lieferfrist

Die BEO IT AG kann für Verspätung in der Fabrikation oder der Ablieferung der Erzeugnisse nicht haftbar gemacht werden.

Insbesondere gilt dies, falls die Verspätung auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen ist:

Handelssperren, Schwierigkeiten, die durch Regierungen verursacht werden, Betriebszwischenfälle wie Feuer, Überschwemmung, Unglücksfälle,

Streiks und Schäden an Fabrikeinrichtungen; Verzögerungen beim Transport; Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Personal und

Material und irgendwelche andere Ursachen, die ausserhalb der Macht der Gesellschaft liegen.

Der Versand erfolgt ab Lager Schweiz. Mit der Übergabe der Ware an den Spediteur gilt die Lieferung als vollzogen (lncoterms2010IEXW), und

es gehen daher alle Spesen und Risiken ohne Ausnahme auf Rechnung des Empfänger süber. Dies gilt auch dann, wenn die Beförderungskosten

dem Besteller auf unserer Faktura belastet werden. Die Versicherung gegen Schäden irgendwelcher Art sowie Verlust der War eist Sache des

Bestellers. Wir können daher bei Verlust oder Schaden der Sendung nicht haftbar gemacht werden.

Expresslieferung: Kostenzuschlag (auch bei Lieferungen frei Haus, lncoterms 2010 I DDP "Schweiz") Fr.50.- (Zusatzkosten für Expresslieferung

und Express-Logistik)

  1. Garantie und Haftung

Unsere Garantie erstreckt sich vom Tage der Ablieferung an auf alle innerhalb der Garantiefrist auftretenden Fehler, falls nachweisbar ist, dass

deren Ursachen in einer fehlerhaften Fabrikation oder schlechtem Material liegt.

Die Garantiefrist beträgt in der Regel 12 Monate, wird jedoch jeweils nach den Betriebsbedingungen festgelegt, bei extremen Beanspruchungen

kann die Garantiepflicht verkürzt oder annulliert werden.

Unsere Haftung beschränkt sich auf den Ersatz des mangelhaften Gegenstandes oder auf die Vergütung des Faktura Wertes des nicht ersetzten

Gegenstandes. Jede weitergehende Gewährleistung wie auch die Haftung für Kosten der Montage oder der Demontage sowie auch weitergehende

Schäden irgendwelcher Art, die unmittelbar oder mittelbar auf die von uns gelieferten Gegenstände zurückzuführen sind, werden abgelehnt.

Änderungen oder Instandsetzungsarbeiten, die ohne unsere schriftliche Zustimmung erfolgen, sowie die Nichtbeachtung unserer

Betriebsbedingungen entlasten uns von der Gewährleistungspflicht

  1. Retouren

Eine Gutschrift für zurückgesandte Ware erfolgt nur, wennder Warenwert Fr.500.-übersteigt, und wir vorgängig unser schriftliches

Einverständnis für die Rücksendung erteilt haben. Wenig gebräuchliche Artikel, die aufgrundeiner Bestellung individuell angefertigt oder

zusammengestellt worden sind, können, auch wenn sie in unseren Katalogen aufgeführt sind, nicht zurückgenommen werden.

      6. Reklamationen

Reklamationen müssen innerhalb 8 Tagen nach Ankunft der Ware vorgebracht werden, andernfalls gilt die Lieferung als genehmigt.

      7. Regierapporte und Rechnungen

Jede Arbeit wird monatlich mit einem Regierapport teilweise oder ganz abgeschlossen. Dieser Rapport ist vom Auftraggeber, bzw. einem

bevollmächtigten Stellvertreter innert Wochenfrist zu kontrollieren und zu unterzeichnen. Beanstandungen sind sofort zu melden.

Regierapporte die nicht unterzeichnet wurden, deren Rechnung aber bezahlt wurden, gelten als abgenommen.

      8. Preise und Zahlung

Falls nichts anderes vereinbart, verstehen sich die Faktura Beträge in Schweizer Franken, innert30 Tagen netto, gerechnet abdem

Rechnungsdatum.

Verpackungs- undVersandkostenanteilFr.15.-biszueinemNettowarenwert vonFr.300.-,welchevonunszuSelbstkosteninRechnung gestellt werden.

Für Kleinaufträge bis Fr. 100.- berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von Fr.30.-.

Hält der Besteller die vereinbarten Zahlungstermine nicht ein, so hat er ohne Mahnung vom Zeitpunkt der Fälligkeit an einen Verzugszins zu

entrichten, der 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Schweizerischen Nationalbank liegt.

An uns unbekannte Abnehmer oder solche, die bei früheren Lieferungen ihre Zahlungsverpflichtungen nicht eingehalten haben, liefern wir

ausschliesslich gegen Nachnahme oder Vorauszahlung.

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise und Rabatte für noch nicht ausgeführte Lieferungen jederzeit zu ändern.

Falls der Preis erhöht wird, ist der Besteller berechtigt, sofort von der Bestellung zurückzutreten. Wiederverkäufer sind verpflichtet, gegenüber

Abnehmern gleichlautende Lieferbedingungen anzugeben, soweit dies mit den staatlichen Gesetzen zu vereinbaren ist.

      9. Eigentumsvorbehalt

An allen verkauften Sachen behalten wir uns bis zur vollständigen Bezahlung des Verkaufspreises Eigentumsrecht vor.

      10. Gerichtsstand und Erfüllungsort

ist Gams. Das Schweizerische Recht (OR) ist auf den vorliegenden Vertrag und all seine Auswirkungen ausschliesslich anwendbar.

 

Gams 10.9.2009 / Ke        Dieser deutsche Text gilt als Original-Text.                    Nr.:120102KeIVers.:1.0

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com